• MATCHDAY // Verbandsliga // Samstag, 03.11.2018 - 15:00 Uhr - #hejaSCW

    Willingen

     vs.

    Eschwege

    -

    :

    -

     
  • MATCHDAY // Verbandsliga // Samstag, 27.10.2018 - 15:00 Uhr - #hejaSCW<

    Johannesberg

     vs.

    Willingen

     

    1

    :

    1

     
  • Startseite
  • Nur Wilke in Normalform // Eschwege 3:0 SCW

Nur Wilke in Normalform // Eschwege 3:0 SCW

SC Willingen beim 0:3 in Eschwege noch gut bedient

Eschwege/Willingen. Das war nichts. Der SC Willingen hat beim 0:3 (0:3) in der Verbandsliga-Partie in Eschwege auf ganzer Linie enttäuscht. Am Ende war es nur Torwart Yannick Wilke zu verdanken, dass die Pleite nicht noch höher ausfiel.

Drei Tage nach dem bemerkenswerten 2:2 in Sand war Trainer Uwe Schäfer merklich angefressen. Direkt nach dem Spiel versammelte er seine Truppe um sich, diesmal gab es statt lobender Worte aber nur harsche Kritik. Fazit, in der Form müssen die Upländer in der Tabelle eher nach unten schauen.

Schäfer ist niemand, der zu schnell den Stab über sein Team bricht. „Die ersten vier Saisonspiele waren o.k.“, meinte er denn auch etwas später, als der erste Frust verflogen war, „und so was wie heute passiert“. Warum? Gründe gibt es immer viele, vielleicht war es die Einstellung. Beim Titelanwärter einen Punkt geholt, was soll da in Eschwege schiefgehen? Es ging schief und anschließend unterstrich der Trainer noch einmal: „Wir haben unseren Maßstab selbst höher gelegt - aber dann muss man das auch von der ersten Minute umsetzen.“

Schwaches Defensivverhalten

Das klappte in Eschwege nun überhaupt nicht. „Das war kein gutes Defensivhalten, von keinem“, so Schäfer, „das war weniger als befriedigend.“ Und das war wohl noch positiv formuliert. Da ließ das 1:0 für die Elf von Rafal Klaijnszmit nicht lange auf sich warten. Stephan Montag überlief Jan-Niklas Albers und Matias Gonzalo Tadeis verwertete die Flanke trocken aus zwölf Metern (5.). Nach einer Halbchance für Giovanni Struijk, der am langen Pfosten vorbei zielte (10.), musste auf der Gegenseite Yannick Wilke das erste Mal seine Klasse beweisen. Marius Jung wurde steil geschickt, war frei durch, aber der SCW-Keeper klärte per Reflex zur Ecke (16.).

Die zweite Gelegenheit für die Gäste hatte Rene Huneck nach Pass von Jan-Henrik Vogel, aber sein Heber ging über Torwart und Tor (26.). Das änderte nichts an der Überlegenheit der Eschweger. „Wir haben uns in der ersten Halbzeit überrennen lassen“, musste Schäfer hilflos zusehen. Die Abwehrarbeit, eigentlich das starke Fundament des SCW-Spiels, blieb in vielen Situationen und quer durch alle Mannschaftsteile nur Stückwerk.

Keine Entschuldigung durfte da sein, dass die Gäste ihr Team etwas umbauen mussten. Für den beruflich verhinderten Florian Heine und Christoph Keindl, der mit dickem Knöchel zunächst auf der Bank saß, rückten Niklas Michel und Patrick Wissemann in die Startelf. Auch sie konnten nicht verhindern, dass Gonzalo Tadeis (29.) und Patryk Nouri (39.), der nach einer Ecke den Nachschuss aus 25 Metern versenkte, den Vorsprung verdient ausbauten.

Die zweite Hälfte gestalteten die Upländer offener, zum einen legten sie kämpferisch etwas zu, zum anderen ließen die Eschweger auch etwas die Zügel schleifen. Vielleicht wäre die Sache noch einmal interessanter geworden, wenn der Schuss von Huneck aus dem Gewühl im Strafraum nicht noch auf der Linie geklärt worden wäre (56.).

Eine nennenswerte Chance

Das blieb aber gleichzeitig auch die einzige nennenswerte Gelegenheit. Kaum einer hatte denn auch das gute Gefühl, dass die Willinger auch nur ein Tor schießen könnten.

Auf der anderen Seite hätte es dagegen durchaus noch öfters rappeln können. Aber Yannick Wilke präsentierte sich als einziger Willinger in Bestform. Zum Beispiel im „Zweikampf“ gegen Gonzalo Tadeis. In der 63. Minute parierte er im kurzen Eck aus nur drei Metern gegen den aus vollem Lauf abziehenden 27-jährigen Urugayer und sieben Minuten später klärte er dessen Versuch aus sechs Metern per Fußabwehr zur Ecke.

„Das war kein gutes Spiel von uns“, fand Schäfer. Wenn sein Keeper nicht gewesen wäre, dann wäre es sogar ganz miserabel geworden. (apz/ni)

  • Topcontent Links Image
  • Jäger
  • 04 Sport Wilke Bande Kopie
  • 02 Sauerland Stern Bande Kopie
  • 04 Bande Getraenke Jaeger Kopie
  • Willingenad
  • Header
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok