• Banner 01
  • Banner 04
  • Banner 06
  • 11543230 Dsc 8959
  • Banner 03
  • Willingen 16 17
  • MATCHDAY // SAMSTAG, 00.09.2017 - 16:00 Uhr - #hejaSCW

    CSC KASSEL

     vs.

    WILLINGEN

     

    0

    :

    1

     
  • MATCHDAY // HEIMSPIEL // SAMSTAG, 16.09.2017 - 15:00 Uhr - #hejaSCW

    WILLINGEN

     vs.

    Johannesberg

     

    -

    :

    -

     

Schnell wieder Tritt fassen // SCW vs. Hessen Kassel

Chancen für ersten Willinger Auftritt nach drei Wochen stehen gut

Willingen. Von Winter keine Spur und die Wetterprognose ist fußballfreundlich. Der SC Willingen kann aller Voraussicht nach am Sonntag (14 Uhr) seine Verbandsliga-Partie gegen Hessen Kassel II austragen.

Wenn es nach Horst Riemenschneider geht, dann wird auch eine Woche später noch im Hoppecketalstadion gekickt, der Klassenleiter hat die Nachholpartie des Tabellenvierten gegen den SV Neuhof für Sonntag, 4. Dezember, angesetzt.

Weiterlesen

Trainer Uwe Schäfer macht weiter // Spiel fällt aus

Gute Verbindung: Uwe Schäfer klatscht seine Spieler ab, mit denen er bisher eine sehr gute Rolle spielt. Willingens Trainer hat bereits für einen weitere Saison zugesagt. Foto: Hedler
Nach starker Hinrunde plant SC Willingen schon für nächste Saison – Schwalmstadt-Spiel schon abgesagt

Willingen. „Sehr ordentlich.“ Das steht im Zwischenzeugnis des SC Willingen. Die Hinrunde haben die Upländer Fußballer wegen des Ausfalls des Neuhof-Spiels zwar noch nicht komplett absolviert. Aber man darf schon sagen: Es war eine Hinrunde, die sie oberhalb der Erwartungen abschlossen. Platz vier der Verbandsliga Nord, zweitbeste Abwehr – beim SCW sind alle zufrieden.

Weiterlesen

Uwe Schäfer: Bärenstark // SCW 4:1 Bad Soden

SCW-Trainer gerät nach vier Toren in einer Halbzeit gegen Bad Soden ins Schwärmen

Willingen. Er war stolz wie Oskar. Und durfte das auch. „Bärenstark, wirklich bärenstark“, nannte Trainer Uwe Schäfer die Vorstellung des SC Willingen beim 4:1 gegen die ambitionierte SG Bad Soden in der ersten Halbzeit. Zur Pause hieß es schon 4:0. Am Ende stand der neunte Saisonsieg der Upland-Fußballer in der Verbandsliga Nord.

Schäfers Kollege Sead Mehic schien sich vom Anpfiff an im falschen Film zu wähnen: „Wir haben alles gemacht, was man nicht machen soll.“ Ob gewollt oder ungewollt, damit meinte er auch seine Taktik. Offenbar hatte der frühere Kapitän der Offenbacher Kickers die Willinger Heimstärke unterschätzt. „Ich war erstaunt, welchen Raum uns die Bad Sodener angeboten haben“, fand Schäfer.

Weiterlesen

„Müssen extrem aufpassen“ // SCW vs. Bad Soden

Die SG Bad Soden mit Tuna Moaremoglu und Yannik Döhring (rechts) soll diesmal im Hoppecketalstadion stolpern. In der letzten Saison verloren Christoph Keindl und Co. zuhause mit 2:3. Foto: aw
Trainer Schäfer will mit Willingen gegen Bad Soden zurück in Erfolgsspur

Willingen. Das 0:1 in Hünfeld, die erste Niederlage nach sechs Spielen, soll die Verbandsliga-Fußballer des SC Willingen nicht aus der Bahn werfen. „Wir haben die Sache sacken lassen und nehmen das Positive mit“, sagt Trainer Uwe Schäfer vor dem Heimspiel am Samstag (17 Uhr) gegen die SG Bad Soden.

Klar sei Hünfeld stärker gewesen und habe auch verdient gewonnen. „Aber wir haben denen das Leben extrem schwer gemacht und das Spiel lange offen gehalten.“ Bis zum entscheidenden Treffer in der 96. Minute per direkt verwandeltem Freistoß.

Weiterlesen

K.-o.-Schlag in Minute 96 // Hünfeld 1:0 SC Willingen

SC Willingen verteidigt in Hünfeld aufopferungsvoll, aber vergebens

Hünfeld. Kein Zweifel: Der 1:0 (0:0)-Sieg des Hünfelder SV gegen den SC Willingen war hochverdient, allerdings hätte er dreckiger kaum sein können. Drei Minuten Nachspielzeit hatte Johannes Drößler (Wacker Gotha) veranschlagt, was HSV-Trainer Dominik Weber bereits die Zornesröte ins Gesicht trieb, weil sich gerade Gästekeeper Yannick Wilke doch oft sehr lange Zeit ließ. Und da auch in der Extrazeit mehr behandelt als Fußball gespielt wurde, hängte der Schiedsrichter noch ein kleines Weilchen dran. „Das war schon ärgerlich“, meinte Trainerkollege Uwe Schäfer, „so lange nachzuspielen war nicht nötig“. Das nutzte der HSV, um doch noch das Siegtor zu erzielen.

Weiterlesen

  • Jäger
  • Willingenad